DDK Budo Bundes-/Landeslehrgang in Gaimersheim/Bayern

Gaimersheim-35

Vom 27.-29.09.2013 fand in Gaimersheim bei Ingolstadt ein Budo Bundes-/Landeslehrgang statt. Veranstalter war das DDK e.V., Ausrichter die Judoabteilung des TSV Gaimersheim.

Erstmalig fand dieser Lehrgang auch unter starker internationaler Beteiligung statt. So freuten sich alle über Referenten und Teilnehmer aus Österreich, der Schweiz, Frankreich, Luxemburg, Italien, der Slowakei und Russland.

XGaim_Tr1In Bezug auf die Vielfalt des Angebots war dieser Lehrgang sicherlich ein echtes Highlight. So waren Capoeira, Judo, Brazilian Jiu Jitsu, Goshin Jutsu, Aikido, Iaido, Stenka, Karate, Ju Jutsu, Taekwon Do, Qi Gong, Tang Soo Do, Kyudo, Savate und Tai Chi im Angebot. Dabei wurde der Lehrgang parallel auf 3 Flächen in der Edeka-Ballsporthalle (Dreifachhalle) durchgeführt. Besonders interessant war für viele der knapp 80 Teilnehmer das in Deutschland eher unbekannte Stenka.

Stenka (russ: Wand) stellt eine Mannschafts-Kampfsportart dar, bei der es 21 verschiedene Stufen gibt. Es treten dabei stets zwei etwa gleichstarke Mannschaften gegeneinander an. Die Zahl der Teilnehmer ist im Grunde beliebig.

Stenka1Stenka2Stenka3

In Russland sind traditionell ganze Dörfer gegeneinander angetreten. In der einfachsten Stufe haken sich die Teilnehmer einer Mannschaft mit den Armen ineinander und bilden so die besagte Wand. Mit dem linken Fuß voran versuchen dann die Mannschaften mindestens einen der Teilnehmer der jeweils anderen Mannschaft aus dem Spielfeld oder zu Boden zu drängen oder deren „Wand“ zu zerreißen. Sowie eines dieser Kriterien erfüllt ist, bekommt sofort die andere Mannschaft einen Punkt. Die Mannschaft, die zuerst drei Punkte erlangt, gewinnt. In weiteren Steigerungen kommen dann auch Schlag- und Tritttechniken, sowie Waffen mit hinzu. Es war eine Ehre, dass diese Disziplin durch den Präsidenten der russischen Stenka Federation – Herrn Valeriy Maistrovoy aus Moskau – vermittelt wurde.

Generell war die Qualität der Referenten ausgezeichnet und dem entsprechend auch das Niveau der Schulungen. Kein Wunder, wenn man allein die Referentenliste betrachtet:

Stenka – Valeriy Maisterov; Judo – Karin Feist; Ju Jutsu – Gerhard Schmitt, Mario Göckler; Karate – Willi Donner, Ulrich Vaerini; Tai Chi – Mario Göckler; Iaido – Wolfgang Wimmer; Taekwon Do – Frank Herzog; Capoeira – Mario Göckler; Tang Soo Do – Klaus Trogemann; Karate – Horst Zettner;  Kyudo – Demonstration durch Hans Gottfried, Herbert Possenriede, Jana Axthammer; Aikido – Wolfgang Wimmer ; Savate – Gerhard Schmitt; Qi Gong – Klaus Trogemann; Brazilian JJ – Mario Göckler.

TangSooDo_TrogJaido_Wimmer

Kyudo1_Gottfried

Judo

Auch die Pausen wurden reichlich für den Austausch der Kampfsportler unterschiedlichster Disziplinen genutzt. So begannen erfreulich oft Gespräche mit: „Hey, wie würdest denn Du auf diese Situation reagieren?“ Genau DAS war aber auch die Zielsetzung des Lehrgangs: Blick über den Tellerrand und Herausfinden von Gemeinsamkeiten der unterschiedlichen Kampfkünste.

Besonders gelobt wurde neben der sportlichen Seite aber auch die Organisation und die persönliche und herzliche Atmosphäre der Veranstaltung. Vom Ablauf der Anmeldung über Getränke und Verpflegung, den Grillabend mit spontaner Gitarrenmusik bis hin zur Möglichkeit, in der Halle zu übernachten, ernteten die Veranstalter und Helfer des TSV Gaimersheim großes Lob.

XGaim_EndeStimmen:

„Ich war in fast 60 Ländern, aber ich wurde noch nie so herzlich und familiär aufgenommen wie in Gaimersheim.“

„Sehr guter Lehrgang mit vielfältigem Angebot.“
„Für jeden was dabei und perfekt durchgeführt.“
„Ich bin jetzt das dritte Mal in Gaimersheim. Hier ist es jedes Mal super. Man merkt, dass die Veranstalter etwas Besonderes schaffen wollen.“
„Super Referenten – anspruchsvolle Lehrstunden für Jedermann – Top Budoka zum Anfassen.“
„Wie eine große Familie – das gibt es nur beim DDK!“

Text: Daniel Hoffmann
Bilder: DDK e.V.